Aus dem Auto geschleudert

Frau rast in den Tod

+

Marktl - Auf der Autobahn 94 hat eine Frau die Kontrolle über die Fahrzeug verloren. Die 45-Jährige wurde aus dem Auto gescchleudert.

Am Ende der Autobahn 94 München-Pocking ist eine Frau am frühen Montagmorgen mit ihrem Wagen in den Tod gefahren. Die 45-Jährige war von Neuötting Richtung Passau unterwegs. Bei Marktl wird die Autobahn auf eine Fahrspur verengt und geht in die B12 über. Dort geriet der Wagen der Frau vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn nach rechts in die Warnbaken. Er schlitterte danach etwa 50 Meter an der Böschung entlang, ehe er sich mehrfach überschlug und seitlich im Grünstreifen liegenblieb. Die nach Mitteilung der Polizei Rosenheim nicht angegurtete Frau wurde aus dem Auto geschleudert und tödlich verletzt. Das Fahrzeug brannte vollständig aus.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kommentare