Frau schlägt mit Stöckelschuh auf Türsteher ein

+
Die Absätze von Stöckelschuhen können auch als Waffe dienen.

Regensburg - Die Waffen einer Frau können auch anders aussehen: Weil eine Discobesucherin nicht aufhören wollte zu feiern, schlug sie mit ihrem Stöckelschuh auf einen Türsteher ein.

Wie die Polizei in Regensburg mitteilte, weigerte sich eine junge Frau am frühen Samstagmorgen, eine Diskothek der Stadt zu verlassen, obwohl diese schloss. Daher hakten zwei Türsteher die Frau unter und brachten sie nach draußen. Damit war sie jedoch nicht einverstanden, zog ihren Stöckelschuh aus und schlug ihn einem der Männer gegen den Kopf. Er erlitt blutende Verletzungen an Hals und Stirn.

Warum das Handy beim Feiern daheim bleiben

44 Gründe, warum das Handy beim Feiern daheim bleiben sollte

Die Polizei nahm die gewalttätige Dame mit zur Dienststelle, wo sie von ihrem Freund abgeholt wurde. Ihr droht nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare