Frau stürzt von Faschingswagen

Oberaurach - Eine 41-jährige Frau ist in Oberaurach (Landkreis Haßberge) von einem Faschingswagen gestürzt und hat sich dabei lebensgefährlich verletzt. Schuld an dem Unfall war eine Handtasche.

Die Frau hatte beim Faschingsumzug am Sonntag ihre Handtasche auf einem Motivwagen vergessen und kletterte nach Ende des Umzuges hinauf, um sie zu holen. Laut Polizei Würzburg fiel sie dabei über die Holzbrüstung gut zwei Meter in die Tiefe und schlug seitlich mit dem Kopf und der Schulter auf der Straße auf. Warum die 41-Jährige stürzte, war zunächst unklar. Sie wurde mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare