Aus Verkehr gezogen

Frau überholt Polizei - 100 Sachen zu schnell

Aschaffenburg - Eine Ukrainerin ist auf der A3 Richtung Aschaffenburg aus dem Verkehr gezogen worden. Sie überholte eine Polizeistreife 100 Stundenkilometer schneller als erlaubt.

Mit 200 Stundenkilometern hat eine Autofahrerin auf der A3 bei Aschaffenburg eine Polizeistreife überholt - obwohl in diesem Bereich nur Tempo 100 erlaubt war. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, raste die 43-jährige Ukrainerin am Montag auf der Autobahn in einem lärmgeschützten Abschnitt in Richtung Frankfurt. Die Beamten folgten und zogen sie wenig später aus dem Verkehr. Da sie auch noch einen gefälschten Führerschein vorlegte und eine geringe Menge Amphetamin bei sich hatte, muss sie mit einem Strafverfahren rechnen. Erst nach Zahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 1000 Euro kam sie wieder auf freien Fuß.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare