Frau vergisst Hunde im Auto - Tiere tot

Amberg - Es muss ein qualvoller Tod gewesen sein, den zwei Hunde nun in Amberg in der Oberpfalz gestorben sind. Ihre Besitzerin vergass sie im Auto und stellte den Pkw in der Sonne ab. 

Zwei in einem Auto vergessene Hunde sind durch Überhitzung gestorben. Die 55-jährige Besitzerin hatte die beiden Rüden in ihrem verschlossenen Wagen zurückgelassen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Eine 43-jährige Passantin entdeckte die geschwächten Tiere und rief die Polizei. Sie kühlte zusammen mit einigen Anwohnern das in der prallen Sonne abgestellte Auto mit einem Wasserschlauch und nassen Decken. Als die Beamten kamen, war einer der beiden Hunde jedoch bereits tot. Der andere starb in der folgenden Nacht in der Tierarztpraxis.

Gegen die Halterin wird nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.

lby 

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare