Fahrt endet im Straßengraben

Frau verlässt sich auf Navi und verunglückt im Wald

+
Zu sehr vertraute eine 50-Jährige dem Navi in ihrem Auto. Sie geriet in den Wald und verunglückte dort.

Bischofsgrün - Weil sich eine Autofahrerin in Oberfranken zu sehr auf ihr Navigationsgerät verlassen hat, fuhr sie mitten im Wald in einen Straßengraben, stieß dort gegen einen Baum und verletzte sich.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, verlor die 50-Jährige nahe Bischofsgrün (Landkreis Bayreuth) vollkommen die Orientierung und rief die Polizei. Nachdem eine Handyortung und eine Suchaktion mit dem Hubschrauber erfolglos blieben, fand schließlich die Bergwacht die Frau. Sie war ausgestiegen und zu Fuß unterwegs. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Ihr Auto konnte zunächst nicht gefunden werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare