Nächtlicher Streit eskaliert

Frau (55) verletzt Nachbarn (18) mit Machete

Veitshöchheim - Mitten in der Nacht greift eine 55-Jährige im unterfränkischen Veitshöchheim ihren jungen Nachbarn an. Er wird im Krankenhaus versorgt, sie in eine Klinik eingewiesen.

Eine Frau hat in Unterfranken einen Nachbarn mit einer Machete angegriffen und verletzt. Die 55-Jährige habe den jungen Mann mitten in der Nacht im Laufe eines Streits angegriffen, sagte eine Sprecherin am Montag.

Worum sich die beiden stritten und wie genau es zu dem Angriff kam, war zunächst unklar. Der 18-Jährige wurde durch die Machete am Oberkörper verletzt und musste im Krankenhaus versorgt werden. Die 55-Jährige, die psychisch belastet sein soll, wurde in eine Klinik eingewiesen. Gegen sie wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare