Frau von zwei Zügen erfasst - tot

Saal an der Donau - In Niederbayern ist am Mittwoch eine Frau von zwei Zügen überrollt und getötet worden. Der Lokführer eines anfahrenden Zugs bemerkte nichts von dem Vorfall.

 Wie die Polizei am frühen Donnerstagmorgen mitteilte, war die 62-Jährige im Bahnhof von Saal an der Donau (Landkreis Kelheim) zunächst von einem ausfahrenden Nahverkehrszug erfasst worden, ohne dass der Lokführer etwas davon bemerkte. Eine halbe Stunde später habe sich dann ein weiterer Zug der Unfallstelle genähert. Dessen Lokführer sah den leblosen Körper auf dem Gleis zwar noch, konnte aber trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern, dass der Zug die Frau erneut überrollte. Der Bahnverkehr wurde auf der Strecke bis in die Abendstunden gesperrt. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare