Frau sticht auf Ehemann ein: Bundesstraße gesperrt

+
Die Polizei musste die B 299 für über zwei Stunden sperren.

Mindelstetten - Der Grund eines Streites zwischen einem Eichstätter Ehepaar ist unbekannt. Klar ist, dass die Ehefrau im Verlauf der Auseinandersetzung auf ihren Mann im Auto einstach.

Auf der B 299 bei Mindelstetten geriet am Donnerstag Nachmittag gegen 14 Uhr ein Ehepaar aus dem Landkreis Eichstätt im eigenen Auto in Streit.

Die Auseinandersetzung wurde so heftig, dass der 64-jährige Fahrer durch mehrere Messerstiche seiner 60-jährigen Ehefrau lebensgefährlich verletzt wurde.

Der Mann musste mit dem Rettungsdienst in ein nahe liegendes Krankenhaus eingeliefert werden. Ein anderer Verkehrsteilnehmer hatte die Einsatzzentrale der Polizei verständigt. Die B 299 mußte bis 16.45 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.

Die Ehefrau wurde vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt prüft derzeit, ob gegen die 60-Jährige Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdeliktes beantragt wird.

mm

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare