Frau stirbt vor ihrer Wohnung - Unterkühlung?

Amberg - Eine 55-jährige Frau ist am Donnerstag in Amberg vor ihrer Wohnung zusammengebrochen und möglicherweise an Unterkühlung gestorben.

Die Frau lag barfuß und ohne Jacke nahe ihrer Haustür. Nach Polizeiangaben hatte sie sich ausgeschlossen. Ob die Kälte oder eine Vorerkrankung zum Tod geführt hätten, sei unklar, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag in Regensburg.

“Es ist nicht der klassische Erfrierungstod.“ Bislang gebe es keine Erklärung dafür, warum sie bereits am frühen Montagmorgen leicht bekleidet draußen war. Ein Anwohner war wegen eines bellenden Hundes auf die Frau aufmerksam geworden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare