Freiwillig ein Jahr länger in die Schule

+
Abitur nach acht oder neun Jahren? Gymnasiasten haben künftig die Wahl.

München - Nach langem Streit um das achtstufige Gymnasium G8 sollen schwache Schüler künftig selbst aussuchen können, ob sie acht oder neun Jahre bis zum Abitur brauchen.

Gymnasiasten sollen künftig feiwillig auf neun Jahre verlängern können. Dennoch erteilte Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) am Freitag einer Wiedereinführung des G9 eine Absage: „Bildungspolitischer Dilettantismus“, sagte der CSU-Politiker dazu.

Doch sollen die Gymnasiasten „in begründeten Fällen“ die Möglichkeit bekommen, ein freiwilliges zusätzliches Jahr einzulegen. „Wir können dadurch eine individuelle Lerngeschwindigkeit für den Schüler ermöglichen und schrauben nicht am System herum“, sagte Spaenle.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare