Freundin klinikreif geprügelt: Schläger muss in den Knast

München - Er hatte seine Freundin brutal verprügelt. Jetzt muss ein 28-Jähriger in Haft. Die Freundin hat ihm inzwischen verziehen.

Ein 28-jähriger Mechatroniker ist am Donnerstag vor dem Münchner Landgericht wegen schwerer Misshandlungen seiner Lebensgefährtin zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt worden.

Der Mann hatte gestanden, die Frau an ihrem 24. Geburtstag brutal verprügelt zu haben. Als sie auf die Straße flüchtete, verfolgte er sie und drosch weiter auf sie ein. Er bezeichnete die Tat als “Aussetzer“ aus Frust und zahlte der Frau ein Schmerzensgeld von 6000 Euro.

Sie hat ihm die Taten inzwischen verziehen: Nach dem Urteil fiel sie dem Angeklagten um den Hals, die beiden wollen in Kürze heiraten.

Dass die Nebenklägerin ihrem Freund verziehen hat, war ein wesentlicher Grund dafür, dass das Strafmaß nicht höher ausfiel.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion