Grabstein stürzt auf 63-Jährigen

Memmingen - Bei der Grabpflege ist ein 63-jähriger Mann am Dienstag von einem umkippenden Grabstein getroffen und schwer verletzt worden. Die Polizei erklärt, wie es passiert ist.

Wie die Polizei mitteilte, wollte der Mann den 1,5 Tonnen schweren Grabstein reinigen und stützte sich auf ihm ab. Daraufhin kippte der Stein vom Sockel und klemmte den 63-Jährigen bis zur Hüfte ein. Anwohner hörten seine Hilferufe und alarmierten die Polizei. Zur Bergung des Verletzten musste die Feuerwehr einen Spreizer einsetzen. Der Mann wurde mit einer schweren Fußverletzung in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare