Friedliche Feiern nach dem kleinen Finale

+
Das brütend heiße Wetter spielte den deutschen Fußball-Fans am Samstag in die Karten

München/Nürnberg - In Bayern haben am Samstagabend mehrere 10.000 Fußballfans den dritten Platz der deutschen Mannschaft bejubelt. Im Vergleich zu früheren Spielen ist es ruhig geblieben.

Nach Angaben der Polizei verliefen die Feiern in München und Nürnberg nach dem 3:2 gegen Uruguay im Vergleich zu früheren Spielen allerdings relativ ruhig. “Die Stimmung ist friedlich“, sagte ein Nürnberger Polizeisprecher.

Rund 5000 Fans waren in der Frankenmetropole zum Public Viewing gekommen - deutlich weniger als bei den letzten Spielen der deutschen Elf zuvor. Während es in Nürnberg noch einmal zu einem größeren Autokorso kam, wurden in München nach dem Abpfiff laut einem Polizeisprecher “keine nennenswerten“ Autokorsos registriert.

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) gratuliert der Nationalmannschaft zum erfolgreichen Abschluss der Fußball- Weltmeisterschaft in Südafrika. “Dieses junge, vielversprechende Team hat großartigen Fußball gespielt und die Herzen von Fußballfans rund um den Globus erobert“, sagte er laut Mitteilung der Staatskanzlei.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare