Frontalcrash: Mutter (29) schwerst verletzt

Würzburg - Bei einem Unfall ist eine Mutter (29) von zwei Kleinkinder lebensgefährlich verletzt worden. Die Familie war auf der Bundesstraße 27 unterwegs als plötzlich ein Auto von der Gegenfahrbahn abkam.

Eine 56 Jahre alte Autofahrerin war auf die Gegenfahrbahn geraten, berichtete die Polizei in Würzburg. Der 35-jährige Familienvater versuchte daraufhin vergeblich, dem Auto auszuweichen.

Sein Wagen wurde bei dem Zusammenprall in den Straßengraben geschleudert. Dabei wurde die 29- Jährige auf dem Beifahrersitz eingeklemmt. Vater und Kinder sowie die Unfallverursacherin kamen mit leichteren Verletzungen davon.

Der Frontalzusammenstoß erreignete sich auf der Bundesstraße 27 bei Höchberg (Landkreis Würzburg).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare