Einbruchserie

Zwei Tatverdächtige festgenommen

+
Möglicherweise wurden mit der Festnahme zweier Tatverdächtiger gleich fünf Einbrüche aufgeklärt.

Schillingsfürst - Mit der Festnahme zweier Tatverdächtiger im baden-württembergischen Creglingen hat die Kripo möglicherweise auch weitere Einbrüche aufgeklärt.

Es gebe Hinweise, dass die beiden Rumänen auch in Firmen und Schulen in Schillingsfürst (Landkreis Ansbach) und Emskirchen (Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) eingebrochen seien, teilte die Polizei Nürnberg am Freitag in Nürnberg mit. Bei der Einbruchserie in Baden-Württemberg und Bayern hätten die Täter Elektroartikel im Wert von rund 200.000 Euro erbeutet. Die 24 und 35 Jahre alten Männer waren der Polizei in den vergangenen Tagen bei einem Einbruch in Creglingen ins Netz gegangen. Sie säßen inzwischen in Untersuchungshaft.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare