Fünf Verletzte bei Großbrand auf Bauernhof

Frauenau - Bei einem Brand auf einem Bauernhof in Frauenau (Landkreis Regen) sind am Donnerstagnachmittag fünf Menschen leicht verletzt worden. Zahlreiche Tiere verendeten in dem Feuer.

Die Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass das Gehöft - bestehend aus Ställen, Stadel und Wohnhaus - sowie eine angebrachte Photovoltaikanlage von den Flammen zerstört wurden.

Bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte seien offene Flammen aus einem Stall gekommen, die schnell auf weitere Gebäudeteile und das Wohnhaus übergriffen, hieß es. 240 Feuerwehrleute von 24 umliegenden Feuerwehren waren vor Ort. Vier von ihnen kamen mit Rauchvergiftungen in ein Krankenhaus. Die 57-jährige Bewohnerin des Hauses erlitt einen Schock und musste ebenfalls in einer Klinik behandelt werden.

Die Polizei vermutet, dass der Brandherd in einem älteren Stallgebäude lag. Zur Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden. Der Schaden beträgt etwa 300 000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Pocking - Einmal beim Spielen einen Goldschatz finden. Viele Kinder träumen davon. Im Landkreis Passau ist genau das jetzt passiert. Und könnte die …
Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Pocking - Mehr als 20 Hundewelpen in zu engen Kisten oder ohne Impfpapiere hat die Polizei bei Pocking (Landkreis Passau) entdeckt.
Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Kommentare