Tod im heimischen Garten

Schrecklicher Unfall: Kind von Spielturm erschlagen

Ingolstadt  - Schreckliches Unglück beim Spielen: Ein fünfjähriges Mädchen ist im Garten der Eltern in Ingolstadt von einem umfallenden Spielturm  erschlagen worden.

Das Mädchen starb an seinen schweren Brustverletzungen, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Das Kind habe zusammen mit ihrem sieben Jahre alten Bruder am Samstagnachmittag in einer Hängematte geschaukelt, die an dem Spielturm und einem Baum befestigt war.

Plötzlich kippte der Spielturm und fiel auf das Kind.

Die Familie wird von einem Krisenintervetionsteam betreut. Die Kripo hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Über den Unfall hatte der Bayerische Rundfunk berichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare