Fünfjähriger verbrüht sich mit Teekanne

Reisbach- Nur kurz ließ eine Mutter ihren Sohn aus den Augen. Da zog der Fünfjährige eine heiße Teekanne vom Herd und verbrühte sich so schwer, dass er mit dem Hubschrauber ins Klinikum gebracht werden musste.

Ein fünfjähriger Bub hat sich in Reisbach (Landkreis Dingolfing-Landau) mit heißem Wasser verbrüht. Wie die Polizei in Dingolfing am Donnerstagvormittag mitteilte, hatte die 43 Jahre alte Mutter am Vortag eine Teekanne zum Erhitzen auf die Herdplatte gestellt. Als sie die Küche für einen Augenblick verließ, zog ihr Sohn die Kanne vom Herd und übergoss sich dabei mit dem heißen Wasser.

 Der Bub verbrühte sich dabei, erlitt jedoch keine lebensgefährlichen Verletzungen, er wurde mit einem Hubschrauber in ein Kinderkrankenhaus gebracht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare