Drei Menschen verletzt

Frau stirbt bei Wohnhausbrand in Fürth

Fürth - Beim Brand eines Wohnhauses in Fürth ist eine Frau ums Leben gekommen, drei weitere Menschen wurden jeweils leicht verletzt. Auch angrenzende Häuser wurden durch das Feuer beschädigt.

Eine 88 Jahre alte Frau ist beim Brand ihres Hauses in Fürth ums Leben gekommen. Das Feuer brach aus zunächst unbekannter Ursache am späten Freitagabend im ersten Stock des Reihenhauses im Ortsteil Dambach aus, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Zwei Nachbarn trugen die Seniorin aus dem Haus. Sie starb jedoch noch vor Ort an einer Rauchgasvergiftung. Die beiden Nachbarn sowie eine weitere Anwohnerin verletzten sich leicht. Die Feuerwehr löschte das lichterloh brennende Dachgeschoss innerhalb einer Stunde. Die beiden angrenzenden Häuser wurden allerdings ebenfalls beschädigt und waren zunächst unbewohnbar. Die Polizei schätzte den Gesamtschaden auf rund 500.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Regensburg - Joachim Wolbergs, OB von Regensburg, bleibt vorerst weiter in Untersuchungshaft. Dem SPD-Politiker wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion