Tödliche Unfälle

Zwei Fußgänger überfahren

+

München/Buchberg - Dramatisch: Zwei Fußgänger wurden von Autos erfasst und starben an den Folgen. Eine weitere Person wurde schwer verletzt.

Zwei Fußgänger sind in München und in der Oberpfalz von Autos erfasst worden und dabei ums Leben gekommen. In der Landeshauptstadt betrat ein Mann am Montag die Fahrbahn, obwohl die Fußgängerampel rot anzeigte. Dabei wurde der 73-Jährige von einem Auto erfasst. Rettungskräfte konnten ihn zwar an der Unfallstelle zunächst reanimieren. Wie die Polizei mitteilte, starb er jedoch anschließend im Krankenhaus.

Auch in Buchberg (Landkreis Neumarkt i.d. Oberpfalz) starb ein Fußgänger, als ein Auto aus bislang ungeklärter Ursache in eine Gruppe von Menschen fuhr. Ein weiteres Opfer wurde schwer verletzt.

dpa/lby

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare