Fußgänger schlägt Polizisten mit Faust

Nürnberg - Ein betrunkener Fußgänger hat in Nürnberg einen Verkehrspolizisten mit einem Faustschlag attackiert.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der Beamte am Vorabend beobachtet, wie der 52 Jahre alte Mann trotz Rotsignals der Fußgängerampel die Straße überquert hatte. Als der Polizist ihn auf den Verstoß ansprach, schlug der Mann ihm ins Gesicht.

Doch damit nicht genug: Der Beamte wollte den Fußgänger festhalten, dieser wehrte sich allerdings mit Tritten. Zwei Passanten waren als Helfer notwendig, um den Mann schließlich zu überwältigen und zu fesseln. Der Polizist erlitt leichte Verletzungen, der 52-Jährige kam zur Ausnüchterung in eine Klinik. Er muss mit einer Anzeige rechnen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare