Fußgängerin stirbt drei Tage nach Unfall

Regensburg - Eine 52 Jahre alte Fußgängerin ist drei Tage nach einem Unfall in Regensburg an ihren schweren Verletzungen gestorben.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurde die 52-Jährige von einem Auto frontal erfasst und zu Boden geschleudert, als sie am Mittwoch in Regensburg eine Straße überqueren wollte. Die 38 Jahre alte Autofahrerin konnte trotz einer Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig halten.

Bei dem Verkehrsunfall erlitt die Fußgängerin derart schwere Kopfverletzungen, dass sie am Samstag in einem Krankenhaus starb.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare