Gas-Leck: 15 Häuser evakuiert

Windischeschenbach - Wegen Gasgeruchs sind am Donnerstagabend in Windischeschenbach (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) 40 Menschen in Sicherheit gebracht worden.

Nach Polizeiangaben vom Freitag hatte ein defektes Stromkabel der Straßenbeleuchtung ein etwa fünf Zentimeter großes Loch in die Gasleitung gebrannt. Daraufhin wurden nach Angaben der Polizei Regensburg 15 Häuser evakuiert. Die Anwohner durften erst nach mehreren Stunden ab 3.00 Uhr am Freitagmorgen in ihre Häuser zurück. Das Leck sei zwar abgedichtet worden, die Arbeiten sollten jedoch noch den ganzen Freitag andauern. Explosionsgefahr habe nicht bestanden, hieß es.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare