Körperverletzung mit Todesfolge

Adoptiv-Mutter stirbt - Gastwirt vor Gericht

Würzburg - Ein Gastwirt soll seine reiche und pflegebedürftige Adoptiv-Mama nicht ausreichend versorgt und dadurch ihren Tod verursacht haben. Er steht nun vor Gericht.

Die Staatsanwaltschaft beschuldigt den 49-Jährigen vor dem Landgericht Würzburg der Körperverletzung mit Todesfolge durch Unterlassen.

Der Angeklagte wies den Vorwurf, es auf das Erbe der Frau abgesehen zu haben, am Montag unter Tränen zurück. Er habe sich um die 95-Jährige gekümmert und auch mit ihrer Ärztin abgestimmt.

Der Mann war von der Frau als Alleinerbe eingesetzt worden, sie war 2011 gestorben. Die Verteidiger scheiterten beim Prozessauftakt mit ihrem Antrag, das Verfahren auszusetzen - sie hatten die Anklage als unzulässig kritisiert.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa  / Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare