Hüfte gebrochen: Mann sitzt 24 Stunden auf Bank

+
Nach Sturz mit dem Fahrrad: Mann sitzt 24 Stunden mit gebrochener Hüfte auf Parkbank

Immenstadt/Kempten - 24 Stunden lang hat ein 54 Jahre alter Mann mit einer gebrochenen Hüfte auf einer Parkbank in Immenstadt im Allgäu ausgeharrt.

Wie die Polizei in Kempten am Freitag mitteilte, hatte sich der aus Freiburg stammende Mann die schwere Verletzung beim Sturz mit seinem Fahrrad zugezogen.

Offensichtlich aus Angst, weil er über keine Krankenversicherung verfügt, wollte sich der Mann nicht ärztlich behandeln lassen. Trotz Schmerzen verbrachte er die Nacht im Freien. Passanten entdeckten den verletzten Radurlauber am Mittwochabend und informierten die Polizei. Erst nach längerem Zureden sei der Freiburger bereit gewesen, einen Arzt aufzusuchen.

dpa 

Die verrücktesten Geschichten aus aller Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare