Gegen Baum geprallt: Fahrer tot

Burgberg - Vermutlich weil sich ein 44 Jahre alter Autofahrer nicht angegurtet hatte, musste er sterben. Er war mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen. Was genau passiert ist:

Ein 44 Jahre alter Autofahrer ist am Freitag im Oberallgäu gegen einen Baum geprallt und getötet worden. Wie die Polizei in Kempten mitteilte, war der Mann am Morgen zwischen Burgberg und Agathazell aus ungeklärten Gründen in einer Rechtskurve geradeaus gefahren.

Ein nachfolgender Autofahrer hatte den Unfallwagen entdeckt und die Polizei informiert. Feuerwehrleute bargen den Fahrer, der nicht angegurtet war, aus dem Wrack. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare