Viele konnten nur knapp ausweichen

Auf A93: Geisterfahrer verursacht Unfälle

Kelheim - Ein Geisterfahrer hat auf der A 93 zwischen München und Regensburg zwei Unfälle verursacht. Mit hohem Tempo raste der 47-Jährige in die falsche Richtung.

Nach Polizeiangaben vom Donnerstag raste der 47-Jährige am Mittwochabend mit hohem Tempo in die falsche Richtung. Mehrere entgegenkommende Autofahrer konnten ihm nur knapp ausweichen. Dabei verlor ein 34-Jähriger die Kontrolle über sein Auto, knallte gegen die Mittelleitplanke und wurde leicht verletzt. Später prallte der Wagen des Falschfahrers gegen die Leitplanke, überschlug sich mehrmals und blieb nahe der Autobahnausfahrt Siegenburg (Landkreis Kelheim) liegen. Der Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare