Tragödie auf A6

Geisterfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Amberg  - Bei einem Geisterfahrer-Unfall auf der Autobahn 6 bei Amberg im Nordosten Bayerns ist eine Frau schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei fuhr sie am Montagabend mit ihrem Wagen auf der A6 in Richtung Tschechien zwischen den Anschlussstellen Amberg-West und Amberg-Süd auf der verkehrten Seite und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw. Rettungskräfte brachten die Frau mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Lkw erlitt einen Schock. Ein weiteres Auto wurde beschädigt, weil Fahrzeugteile auf die Gegenfahrbahn flogen. Die A6 in Richtung Tschechien musste vier Stunden gesperrt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare