Geisterradler auf der A73

Bamberg - Ein Geisterradler sorgte am Mittwoch auf der Autobahn 73 für Unruhe. Bei der Anschlussstelle Memmelsdorf stoppte ihn die Polizei. Der Mann hatte 1,38 Promille im Blut.

Ein “Geisterradler“ hat am Mittwochabend auf der Autobahn 73 die Polizei und mehrere Autofahrer in Atem gehalten. Der 73-jährige Radfahrer aus Bamberg hatte nach Polizeiangaben 1,38 Promille Alkohol im Blut und offenbar die Orientierung verloren, als er an der Anschlussstelle Memmelsdorf auf die Autobahn geriet. Verletzt wurde bei dem Ausflug niemand: Viele Autofahrer waren durch eine Radiodurchsage gewarnt und konnten dem Mann ausweichen. Eine Streife der Autobahnpolizei Bamberg musste erst den Verkehr anhalten, um den Fahrradfahrer von der Überholspur auf den Standstreifen zu leiten.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare