Geistig Verwirrter bedroht seinen Vater

Dingolfing - Ein offensichtlich geistig verwirrter Mann hat am Montag seinen Vater bedroht. Wie sich jedoch herausstellte, gab es den Revolver, mit dem der Sohn angeblich auf seinen Vater zielte, gar nicht.

Wie die Polizei mitteilte, erweckte der 28-Jährige den Eindruck, er halte unter der Jacke eine Waffe. Er gab an “russisch Roulette“ mit seinem Vater spielen zu wollen. Darunter versteht man ein tödliches Glücksspiel, bei dem die Trommel eines Revolvers mit einer Patrone gefüllt und gedreht wird.

Nach der Drohung verließ der Mann die Wohnung seines Vaters. Einsatzkräfte nahmen den 28-Jährigen schließlich widerstandslos fest. Eine Waffe wurde zunächst nicht gefunden. Der Mann wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare