17-Jähriger wollte lässig wirken - auf U-Bahn-Gleis gestürzt

Fürth/Nürnberg - Er wollte wohl lässig wirken und hat sich dabei schwer verletzt: Ein 17 Jahre alter Junge ist vom Geländer einer Rolltreppe direkt ins Gleisbett einer Fürther U-Bahn-Station gestürzt.

Wie die Polizei in Nürnberg am Sonntag mitteilte, sahen Zeugen den 17-Jährigen am Freitagabend mit dem Gesäß auf dem Handlauf der Rolltreppe. Er habe das Gleichgewicht verloren und sei aus mehreren Metern Höhe auf die Gleise gefallen. Die Leitstelle stoppte sofort die U-Bahn. Rettungskräfte bargen den Schwerverletzten und brachten ihn ins Krankenhaus. Weit hatten sie es nicht: Der Unfall ereignete sich an der Haltestelle Klinikum.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare