Auffangbecken Transfergesellschaft

Geld für entlassene Manroland-Mitarbeiter bis Mai

+
Mitarbeiter von Manroland

Augsburg - Die 827 ehemaligen Manroland-Beschäftigten, die noch keine neue Stelle gefunden haben, können bis Mai 2013 bei Transfergesellschaften weiterarbeiten.

Sie kommen in Augsburg, Offenbach und Plauen unter. Nach der EU-Kommission hat am Donnerstag auch der Haushaltsausschuss des EU-Parlaments eine Hilfszahlung von 5,3 Millionen Euro gebilligt, wie der Augsburger Europaabgeordnete Markus Ferber (CSU) mitteilte. Der Sprecher des Insolvenzverwalters, Alexander Görbing, sagte: „Der Bewilligungsbescheid liegt vor.“ Weil der Bund ebenfalls 5,3 Millionen Euro beisteuere, könnten die im Januar entlassenen Mitarbeiter des Druckmaschinenherstellers bis Mai 2013 weiter entlohnt und bei Qualifizierung und Jobsuche unterstützt werden.

Andernfalls wären sie im November arbeitslos geworden. Von den etwa 4700 Manroland-Beschäftigten in Deutschland waren 2700 von den neuen Eigentümern übernommen worden, 1100 Entlassene fanden mit Hilfe der Transfergesellschaften neue Stellen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare