Gestrandeter Frachter als Attraktion

+
Ein Mann fotografiert am Mittwoch nahe Osterhofen einen Binnenfrachter, der am Ufer der Donau steht.

Osterhofen - Ein havarierter Frachter ist in Niederbayern zur Attraktion geworden. Das niederländische Schiff hatte sich Mitte Dezember bei Osterhofen am Ufer festgefahren.

Damals hatte die Donau einen hohen Wasserstand. Mittlerweile sind die Pegelstände jedoch gefallen, der mächtige Kahn liegt jetzt völlig auf dem Trockenen. Schaulustige kommen daher regelmäßig zu dem Havaristen und machen Erinnerungsfotos.

 Der Kapitän, der laut Polizei wegen eines Fahrfehlers strandete, kann sich unterdessen Hoffnung auf ein Ende der Zwangspause machen: Wegen des erwarteten Tauwetters ist Hochwasser angesagt.

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kommentare