Auf einem Ponyhof

Mann schlägt Pilzsammlerin - Verdächtiger gefasst

Donnersdorf - Die Polizei suchte einen Mann, der eine Pilzsammlerin und ihren Sohn angegriffen haben soll. Jetzt wurde der Tatverdächtige gefasst - auf einem Ponyhof.

Nach Überfällen auf eine Pilzsammlerin und einen Mofafahrer in Unterfranken hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefasst. Die Beamten nahmen den 37-Jährigen am Montagabend auf einem Ponyhof in Burgebrach (Landkreis Bamberg) fest. Die Ermittler werfen dem Schweinfurter vor, am Sonntag einen 70-Jährigen in Donnersdorf (Landkreis Schweinfurt) überfallen zu haben. Er soll den Mann umgestoßen und sein Mofa genommen haben. Später habe er in einem Wald bei Haßfurt (Landkreis Haßberge) die Pilzsammlerin geschlagen und getreten und auch ihren Sohn angegriffen.

Der Wagen der 44-Jährigen wurde einen Tag später ausgebrannt im rund 40 Kilometer entfernten Burgebrach gefunden. Am Montagabend ging bei der Polizei ein Hinweis ein, dass sich der mit Haftbefehl gesuchte Verdächtige auf dem Ponyhof aufhalte, wie ein Sprecher am Dienstag sagte. Dort wurde er gefasst.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare