Gewaltorgie an Weihnachten: Anklage gegen Schläger

Regensburg - Nach einem brutalen Überfall auf einen Besucher eines Regensburger Burger-Restaurants hat die Staatsanwaltschaft zwei junge Männer wegen versuchten Totschlags angeklagt.

Das Duo soll an Weihnachten 2009 den ihnen völlig fremden Mann fast totgeprügelt haben. Die Tat hatte viele Regensburger schockiert und für wochenlange Diskussionen gesorgt. Die inzwischen 22 und 23 Jahre alten Beschuldigten waren nach einer Internetfahndung gefasst worden. Die beiden Hauptbeschuldigten seien ebenso wie ein dritter Verdächtiger auch wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt worden, sagte Oberstaatsanwalt Wolfhard Meindl am Freitag.

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare