Glatteis verursacht zahlreiche Unfälle

Straubing -  Glatte Straßen haben am Dienstagmorgen zu zehn Verkehrsunfällen in Niederbayern geführt. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt. Die Polizei kritisierte die Fahrweise der Autofahrer.

Wie die Polizei in Straubing mitteilte, wurden bei den Verkehrsunfällen insgesamt drei Menschen leicht verletzt. Nach einem Unfall mit drei Autos musste die Polizei die Bundesstraße 20 bei Straubing kurzzeitig sperren. Grund für die Glätte seien Nebel und Bodenfrost in den frühen Morgenstunden gewesen.

Außerdem seien die Autos zu schnell gefahren. Auch in den nächsten Tagen müssten Autofahrer vor allem morgens mit glatten Straßen rechnen, teilte die Polizei mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare