Ungewöhnliche Reaktionen

Kontrolle: Vier Promille und Flucht auf Speicher

Landshut - Gleich zweimal hatte die Polizei in Landshut mit Alkohol am Steuer zu tun - mit zum Teil ungewöhnlichen Reaktionen.

Bei der Kontrolle eines Autofahrers habe das Testgerät einen Wert vonvier Promille angezeigt, berichteten die Beamten am Donnerstag. Der Führerschein des 54-Jährigen wurde eingezogen.

 In der Nacht wollte die Polizei zudem eine offensichtlich betrunkene Rollerfahrerin kontrollieren. Die 44-Jährige flüchtete jedoch beim Anblick der Polizisten zu Fuß. Wenig später wurde die Frau in ihrem Haus entdeckt. Sie hatte sich auf dem Speicher versteckt. Die 44-Jährige musste ebenfalls zur Blutentnahme.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Regensburg - Joachim Wolbergs, OB von Regensburg, bleibt vorerst weiter in Untersuchungshaft. Dem SPD-Politiker wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare