Aus sechs Metern abgestürzt

Gleitschirmflieger schwer verletzt

Bolsterlang - Während er flog, brach sein Schirm ein. Daraufhin ist ein Gleitschirm-Fluglehrer im Allgäu aus sechs Metern abgestürzt und dabei schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, flog der 52-Jährige am Vortag an der Hörnerbahn bei Bolsterlang im Oberallgäu, als die Strömung abriss und der Schirm einklappte. Der Mann stürzte aus sechs Metern rückwärts in einen Wiesenabhang. Er wurde mit Verdacht auf einen Lendenwirbelbruch mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare