Politischer Hintergrund oder psychische Störung?

Gottesdienst mit Parolen gestört

Marktrodach - Ein Unbekannter hat die Besucher eines Gottesdienstes im oberfränkischen Marktrodach in helle Aufregung versetzt. Nach Polizeiangaben betrat der Mann die Kirche und rief vor dem Altar in schwer verständlicher Sprache  religiöse Parolen.

Einige Kirchenbesucher wollen „Kopf ab“ und „falscher Gott“ verstanden haben. Anschließend flüchtete der Mann, dessen Alter auf 25 bis 40 Jahre geschätzt wird. Bislang fehle von ihm jede Spur, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Ob es einen politischen Hintergrund gibt oder ob der Mann psychisch gestört war, ist unklar. Die Kripo Coburg ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare