Kurier macht Fehler

100 Gramm Hasch landen im falschen Postfach

Kempten - Dumm gelaufen: Der Fehler eines Drogen-Kuriers ist einem jungen Mann in Kempten zum Verhängnis geworden.

Beim Verteilen einer Platte mit 100 Gramm Haschisch habe der Bote wohl die Nummer des Postfachs verwechselt, teilte die Polizei am Freitag mit. Statt dem eigentlichen Empfänger wurde das Päckchen voller Drogen einer Firma zugestellt.

Während die Polizeibeamten noch versuchten, den richtigen Besitzer im Postverteilungszentrum zu ermitteln, tauchte der 29-jährige Familienvater auf, um sein Paket abzuholen. Der Kemptener wurde vorläufig festgenommen, ihm droht nun ein Strafverfahren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare