Beim Baumfällen

Arbeiter findet Menschenknochen

Würzburg - Grausige Entdeckung: Bei Abholzarbeiten hat ein Arbeiter in Würzburg menschliche Skelettteile gefunden. Die Polizei prüft, ob ein Zusammenhang mit einem Vermisstenfall besteht.

Nach einem Fund von Menschenknochen in Würzburg prüft die Polizei einen möglichen Zusammenhang mit einem Jahrzehnte zurückliegenden Vermisstenfall. Ein Arbeiter hatte bei Abholzarbeiten nahe der Autobahn 3 am Freitag Skelettteile entdeckt und die Polizei gerufen.

Knochen wurden zur Rechtsmedizin gebracht

Die Beamten fanden weitere Knochen und Knochenreste. Inzwischen stehe fest, dass es sich um Teile eines menschlichen Skeletts handele, teilte die Polizei am Montag mit.

„Die aufgefundenen Knochen wurden zur Rechtsmedizin Würburg gebracht“, sagte Polizeisprecher Karl-Heinz Schmitt. Die Ermittler prüfen, ob es einen Zusammenhang zum Fall eines seit 1990 vermissten Mannes gibt. „Da muss aber erst das Ergebnis von DNA-Untersuchungen abgewartet werden, bis hier Klarheit besteht“, erläuterte Schmitt. Das werde vermutlich noch einige Wochen dauern. Hinweise auf ein Verbrechen gebe es derzeit nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare