Fenster und Türen schließen!

Großbrand: Giftige Rauchschwaden in Meitingen

Meitingen - Wegen eines Feuers in einer Kunststoff-Firma in Meitingen, werden die Bewohner aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Rauchschwaden könnten giftig sein.

Wie der Radiosender B5 aktuell berichtet, steht seit den frühen Morgenstunden eine Kunststoff-Firma in der Oskar-von-Miller-Straße in Meitingen (Landkreis Augsburg) in Flammen. Eine von drei Hallen, in der Blumentöpfe und Photo-Zubehör hergestellt werden, sei demnach bereits abgebrannt. Rund 200 Einsatzkräfte der Feuerwehr sind im Einsatz und versuchen den Brand zu löschen. Die Rauchschwaden könnten nach Angaben der Feuerwehr giftig sein. Deshalb werden die Bewohner Meitingens dazu aufgerufen, ihre Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Verletzt wurde den bisherigen Erkenntnissen niemand, eine Person wurde lediglich medizinisch betreut. Die Löscharbeiten könnten einem Polizeisprecher zufolge noch bis in den späten Vormittag andauern.

vh

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare