Großeinsatz: Polizei fahndet nach Autodieb

Nürnberg - Großeinsatz in Nürnberg: Um einen mutmaßlichen Autodieb zu schnappen, durchkämmt die Polizei großflächig ein Waldgebiet. Auch Hunde und ein Hubschrauber sind im Einsatz.

Mit einem Großeinsatz hat die Nürnberger Polizei am Mittwoch nach einem mutmaßlichen Autodieb auf der Flucht gefahndet. Auch Hunde und ein Polizeihubschrauber waren im Einsatz, um den Mann in einem Wald zu finden, wie ein Polizeisprecher sagte.

Eine Zivilstreife hatte versucht, den mutmaßlichen Täter nach dem Diebstahl am frühen Morgen anzuhalten. Doch der Mann drückte aufs Gaspedal - wenig später fanden die Beamten das Auto verlassen am Rande des Reichswaldes. Am Mittag waren die rund 200 Polizisten noch immer dabei, das große Gebiet zu durchkämmen.

Kurz vor dem Vorfall hatten die Fahnder bereits zwei weitere Männer festgenommen, die ebenfalls frisch gestohlene Autos der gleichen Marke fuhren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Kommentare