Großfahndung

Bankraub in Nürnberg: Kundin verfolgt Täter

Nürnberg - Nach einem Bankraub in Nürnberg hat die Polizei am Mittwoch mit einem Großaufgebot von Beamten nach dem Täter gesucht. Ein Kundin hatte versucht, ihn zu verfolgen.

Der bislang Unbekannte hatte das Geldhaus am Vormittag überfallen und die Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht. Wie ein Polizeisprecher sagte, gaben die Mitarbeiter ihm einen bisher unbekannten Geldbetrag und der Täter flüchtete auf einem Fahrrad.

Eine Kundin versuchte zwar, den Räuber mit dem Auto zu verfolgen, doch sie verlor ihn aus den Augen. Die Polizei setzte einen Hubschrauber, Hunde und mehrere Dutzend Beamte ein. In der Bank waren bei der Tat drei Kunden und fünf Angestellte.

dpa

Rubriklistenbild: ©  dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare