30 Jugendliche außer Rand und Band

Gruppe will Wildpinkler aus Polizeiauto befreien

Landshut - Etwa 30 Menschen haben in Landshut versucht, einen 24-Jährigen aus einem Streifenwagen zu befreien. Der jungen Mann war in der Nacht zum Sonntag beim Wildpinkeln an eine Hauswand erwischt worden.

Nach kurzer Flucht wurde er gestellt und zur Aufnahme der Personalien ins Polizeiauto gebracht, wie die Polizei am Montag berichtete. Eine Gruppe von etwa 30 jungen Menschen hatte die Szene beobachtet und nach Polizeiangaben lautstark die Freilassung des Mannes gefordert. Ein Sympathisant setzte sich gar auf die Motorhaube des Streifenwagens. „Nur mit viel Mühe gelang es den beiden Beamten, die Situation zu deeskalieren“, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare