Gülle ergießt sich über Bauernhof

Waigolshausen/Würzburg - Mehr als 10.000 Liter Gülle haben sich in Waigolshausen (Landkreis Schweinfurt) nach einem Rohrbruch über einen Bauernhof ergossen.

Die Gülle gelangte zum großen Teil über die Hofentwässerung in die Kanalisation, wie die Polizei Würzburg am Dienstag mitteilte. Ein Mitarbeiter der Kläranlage Waigolshausen bemerkte dies und verständigte Wasserwirtschaftsamt und Wasserschutzpolizei. Deren schnelles Eingreifen verhinderte am Montag schließlich, dass der Stalldünger in einen Bach geriet.

Gegen den Landwirt wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Gewässerverunreinigung eingeleitet. Der Mann wollte ursprünglich Kanäle seines Schweinestalls mit der Gülle spülen. Dabei platzte die Druckleitung.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare