Leck in Biogasanlage

Gülle läuft kubikmeterweise in Bach

Geisenhausen - Mehrere Kubikmeter Gülle fließen aus einer Biogasanlage in einen Bach im niederbayerischen Geisenhausen. Mit Pumpen und Baggern kann das Wasser gesäubert werden, die Höhe des Schadens ist noch unklar.

Aus einer Biogasanlage in Geisenhausen (Landkreis Landshut) sind mehrere Kubikmeter Gülle in einen Bach geflossen. Wie die Polizei mitteilte, war die Flüssigkeit durch ein Leck in einer Leitung ausgelaufen. Das Gewässer wurde auf einer Strecke von drei Kilometern verunreinigt. Nach Angaben der Polizei wurden einige tote Fische entdeckt. Die Feuerwehr errichtete Sperren im Bach, um das Einfließen der Gülle zu stoppen. Die Einsatzkräfte reinigten das Wasser mit Pumpen und säuberten die Bachufer mit Baggern. „Wir konnten die Umweltverunreinigung so gering wie möglich halten“, sagte ein Sprecher der Polizei in Vilsbiburg am Sonntag. „Die Situation hat sich entspannt.“

Wie das Leck in der Leitung entstanden ist, war am Sonntag noch unklar. Der Polizei zufolge dauerten die Untersuchungen der beteiligten Sicherheitsbehörden, darunter das Ordnungs- und das Gesundheitsamt, zur Höhe des entstandenen Schaden und dem Ausmaß der Verunreinigung der Umwelt am Sonntag an. Die Gülle war zwischen Freitagabend und Samstagvormittag ausgetreten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare