Kupfer im Wert von 57.000 Euro gestohlen

Günzburg - Einbrecher haben einer Firma im schwäbischen Günzburg in den vergangenen Wochen insgesamt zehn Tonnen Kupfer im Wert von rund 57 000 Euro gestohlen.

Zweimal ist nach Polizeiangaben vom Donnerstag auf dem Gelände der Firma eingebrochen worden. Ende Oktober haben bislang unbekannte Täter erstmals drei Tonnen Altkupfer aus Transportboxen gestohlen. Beim zweiten Einbruch in der Nacht zum Montag waren es sieben Tonnen Kupfer. Ein Zeuge hatte nach Angaben der Polizei bemerkt, dass das Tor zum Firmengelände aufgebrochen worden war. „Kupfer wird in der Regel weiterverkauft, beispielsweise an Alteisenhändler“, sagte ein Polizeisprecher. Nach den bisherigen Ermittlungen handelt es sich um mindestens fünf Täter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare