Güterschiff rammt Ruderboot: Zwei Buben verletzt

Marktheidenfeld - Ein mit zwei Jugendlichen besetztes Ruderboot ist am Montagabend auf dem Main von einem Güterschiff gerammt worden.

Das Sportboot sei bei Marktheidenfeld (Landkreis Main-Spessart) aus bislang unbekannten Gründen mit dem Bug des 110 Meter langen Frachters kollidiert und an der Schiffsseite entlanggeschrammt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die zwei 14-Jährigen sprangen ins Wasser und retteten sich ans Ufer. Sie erlitten einen Schock und wurden im Krankenhaus behandelt. „Das Schiff wollte gerade flussaufwärts in die Schleuse einfahren und war deshalb schon relativ langsam unterwegs. Deshalb ist Gott sei Dank nicht so viel passiert“, sagte ein Polizeisprecher. Ob der Kapitän oder die Ruderer nicht aufgepasst haben und damit schuld an dem Zusammenstoß sind, klärt nun die Wasserschutzpolizei.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare